AZAV

Seminare und Veranstaltungen „Rund um die AZAV“

AZAV

Auch in 2019 bieten wir Ihnen einen „bunten Blumenstrauß“ an Seminaren an. Alle Seminare führen wir auch als Inhouseschulung speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten durch. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wie gewohnt ist auch in diesem Jahr speziell für WfbM`s ein AZAV-Angebot dabei.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Erfahrungen.

Aufgrund der ständigen Aktualisierungen und Anforderungen der Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III, der AZAV, dem SGB III, diversen Umsetzungshinweisen und unseren Praxis-Erfahrungen bietet die APV-Zertifizierung GmbH Workshops für die Träger- und Maßnahmenzulassung an.

Im Focus steht die Träger- und Maßnahmenzulassung (für alle Fachbereiche). Sie erhalten praxisorientierte Informationen von der Planung und Vorbereitung einer Zertifizierung bis zur Zulassung als Träger oder von Maßnahmen mit Hinweisen zu notwendigen  Dokumentationsanforderungen.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Unternehmen (Bildungseinrichtungen, WfbM und IFD`s, Fahrschulen, Integrationsträger…) , die sich mit der Träger- und Maßnahmenzulassung nach AZAV beschäftigen.

Inhalte sind u.a.

  • Neues aus der „AZAV-Welt“
  • Welche Bereiche kann ich mit welchem Fachbereich bedienen?
  • Was ist bei der Beantragung von Maßnahmen zu beachten
  • Gesetzliche/Behördliche Grundlagen wie SGB III, Empfehlungen des Beirats und AZAV
  • „Im Vorfeld zu erledigen“
  • Anforderungen an die QM-Dokumentation
  • relevante Prüfkriterien des AMDL
  • Einzureichende Unterlagen für die Zulassung
  • Beantwortung Ihrer Fragen, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Eingesetzte Methoden

Präsentation/Vortrag kombiniert mit kreativen Methoden, Gruppenarbeiten, Diskussionen, aktiver Einbezug der Teilnehmer etc.

Ort und Termine

Auf Anfrage und gern Inhouse

 

Ihr Referent

Bernd Weimer

Kurzprofil Dozent Bernd Weimer

Kosten pro Teilnehmer

230,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Imbiss, Getränke und Seminarunterlagen)

Für Kunden der APV-Zertifizierungs GmbH, der Vereine Einfach Nordhessen e.V.,  Weiterbildung Hessen e.V. und dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. und Mietern des FiDT in Kassel beträgt der Preis pro TN 195,00 € zzgl. MwSt.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

 

Wir würden uns freuen Sie in unserem Seminar begrüßen zu dürfen.

Unter diesem Link finden Sie unsere AGB`s.

 

Ihre Anfrage und Seminaranmeldung

Vorname Name der Seminarteilnehmerin*

Firma/Arbeitgeber

E-Mail*

Telefon*

Ich bin Mitglied / Mieter / Kunde

Anmeldung für folgendes Seminar

Rechnungsanschrift*

Sonstige Informationen

(bei Anmeldung mehrerer Teilnehmerinnen bitte die Namen und Email hier notieren)

Datenschutzerklärung akzeptiert

Wir verarbeiten Ihre, in diesem Formular eingegebenen, personenbezogenen Daten ausschließlich für die Beantwortung bzw. Verarbeitung Ihrer Anfrage. Wie wir weitere personenbezogene Daten verarbeiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten!

Diese Anmeldung ist eine verbindliche Anmeldung. Es gelten unsere AGB`s.

* Pflichtfeld

Aufgrund der der ständigen Aktualisierungen und Anforderungen der Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III, der AZAV, dem SGB III, der neuen DIN EN ISO 9001:2015 und unseren Praxis-Erfahrungen bietet die APV-Zertifizierung GmbH Workshops für QM-Beauftragte an.

Im Focus stehen die Grundlagen von QM, mit denen Sie Ihr Unternehmen steuern und die Dokumentation praxis- und anforderungsgerecht führen und pflegen können.

Sie erhalten umfangreiche praxisorientierte Informationen rund um das Thema QM.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Unternehmen (Bildungseinrichtungen, WfbM und IFD`s, Fahrschulen, Integrationsträger…) , die als QM-Beauftragte tätig und für das QM-System verantwortlich sind…aber auch jeder, der sich gern auf diesen Weg begeben möchte

Inhalte sind u.a.

  • Neues aus der „QM-Welt“
  • (Dokumentations)Vorgaben durch die AZAV und andere Verordnungen und Gesetze
  • 7 QM-Grundsätze
  • sinnvolle und umsetzbare QM-Methoden für die Bereiche „Risiken und Chancen“, „Wissensmanagement“, „Umgang mit Änderungen“ …
  • Steuerung des QM-Systems durch „interne kollegiale Begehungen (Audits)“
  • Inhalte und Aufbau eines QM-Handbuchs unter Berücksichtigung externer Vorgaben und der ISO 9001:2015
  • Erstellen einer Prozessbeschreibung
  • Beantwortung Ihrer Fragen, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Eingesetzte Methoden

Präsentation/Vortrag kombiniert mit kreativen Methoden, Gruppenarbeiten, Diskussionen, aktiver Einbezug der Teilnehmer etc.

Ort und Termine

Auf Anfrage und gern Inhouse

Ihr Referent

Bernd Weimer

Kurzprofil Dozent Bernd Weimer

Kosten pro Teilnehmer

230,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Imbiss, Getränke und Seminarunterlagen)

Für Kunden der APV-Zertifizierungs GmbH, von Weiterbildung Hessen e.V. und dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. beträgt der Preis pro TN 195,00 € zzgl. MwSt.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

 

Wir würden uns freuen Sie in unserem Seminar begrüßen zu dürfen.

Unter diesem Link finden Sie unsere AGB`s.

 

Ihre Anfrage und Seminaranmeldung

Vorname Name der Seminarteilnehmerin*

Firma/Arbeitgeber

E-Mail*

Telefon*

Ich bin Mitglied / Mieter / Kunde

Anmeldung für folgendes Seminar

Rechnungsanschrift*

Sonstige Informationen

(bei Anmeldung mehrerer Teilnehmerinnen bitte die Namen und Email hier notieren)

Datenschutzerklärung akzeptiert

Wir verarbeiten Ihre, in diesem Formular eingegebenen, personenbezogenen Daten ausschließlich für die Beantwortung bzw. Verarbeitung Ihrer Anfrage. Wie wir weitere personenbezogene Daten verarbeiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten!

Diese Anmeldung ist eine verbindliche Anmeldung. Es gelten unsere AGB`s.

* Pflichtfeld

Aufgrund der ständigen Aktualisierungen und Anforderungen der Empfehlungen des Beirats nach § 182 SGB III, der AZAV, dem SGB III, der neuen DIN EN ISO 9001:2015 und unseren Praxis-Erfahrungen bietet die APV-Zertifizierung GmbH Workshops für QM-Beauftragte und -Interessierte an.

Im Focus stehen die „Forderungen“ aus den Empfehlungen des Beirats und der Einfluss der neuen ISO 9001:2015 im Bereich „Dokumentierte Information“.

Sie erhalten umfangreiche praxisorientierte Informationen rund um das Thema der Dokumentationspflichten – vom „9-Punkte-QM-Handbuch“ bis hin zur Erstellung einer Prozessbeschreibung.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Unternehmen (Bildungseinrichtungen, WfbM und IFD`s, Fahrschulen, Integrationsträger…) , die als QM-Beauftragte tätig und für das QM-System verantwortlich sind…aber auch jeder, der sich gern auf diesen Weg begeben möchte

Inhalte sind u.a.

  • Neues aus der „Normen- und Beirats-Welt“
  • (Dokumentations)Vorgaben durch die AZAV und andere Verordnungen und Gesetze wie den Empfehlungen des Beirats und der ISO 9001
  • individuelle und unternehmensorientierte Umsetzung der Vorgaben im Bereich „Dokumentierte Information“
    • Vorgabedokumente
    • Nachweisdokumente
  • Struktur, Inhalte und Aufbau eines modernen „QM-Handbuchs / QM-Leitfadens“ unter Berücksichtigung externer Vorgaben (Empfehlungen des Beirats) und der ISO 9001:2015
  • Erstellen einer Prozessbeschreibung mit Berücksichtigung von Risiken und Chancen
  • Erstellen eines Leitbildes und von Zielen auf allen Ebenen (bis hin zu Prozesszielen)
  • Beantwortung Ihrer Fragen, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Eingesetzte Methoden

Präsentation/Vortrag kombiniert mit kreativen Methoden, Gruppenarbeiten, Diskussionen, aktiver Einbezug der Teilnehmer etc.

Ort und Termine

Auf Anfrage und gern Inhouse

Ihr Referent

Bernd Weimer

Kurzprofil Dozent Bernd Weimer

Kosten pro Teilnehmer

230,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Imbiss, Getränke und Seminarunterlagen)

Für Kunden der APV-Zertifizierungs GmbH, von Weiterbildung Hessen e.V. und dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. beträgt der Preis pro TN 195,00 € zzgl. MwSt.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

 

Wir würden uns freuen Sie in unserem Seminar begrüßen zu dürfen.

Unter diesem Link finden Sie unsere AGB`s.

 

Ihre Anfrage und Seminaranmeldung

Vorname Name der Seminarteilnehmerin*

Firma/Arbeitgeber

E-Mail*

Telefon*

Ich bin Mitglied / Mieter / Kunde

Anmeldung für folgendes Seminar

Rechnungsanschrift*

Sonstige Informationen

(bei Anmeldung mehrerer Teilnehmerinnen bitte die Namen und Email hier notieren)

Datenschutzerklärung akzeptiert

Wir verarbeiten Ihre, in diesem Formular eingegebenen, personenbezogenen Daten ausschließlich für die Beantwortung bzw. Verarbeitung Ihrer Anfrage. Wie wir weitere personenbezogene Daten verarbeiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten!

Diese Anmeldung ist eine verbindliche Anmeldung. Es gelten unsere AGB`s.

* Pflichtfeld

Zielgruppe

Fahrpersonal und für Fahrdienste verantwortliche Personen.

Die Schulung richtet sich insbesondere an Unternehmen und Träger von Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche mit Lernbehinderung oder behinderte Menschen befördern. 

Inhalt

Schwerpunkt der Schulung ist, den Teilnehmern eine professionelle Wahrnehmung ihres eigenen Engagements gegenüber dem zu transportierenden Personenkreis zu vermitteln.

Hierzu wird das Spannungsfeld aus Nähe und Distanz gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet. Im ersten Teil werden die Teilnehmer über die Erarbeitung von zwei Kommunikationsmodellen zum gemeinsamen Austausch angeregt. Sie erfahren das Hören nicht immer Verstehen ist. Im zweiten Teil wird eine Brücke zur täglichen Fahrsituation hergestellt. Die Teilnehmer erfahren, welche professionellen Grenzen es insbesondere bei der nonverbalen Kommunikation gibt. Sie werden auf Problemstellungen hingewiesen! Mit dem Punkt Rechtliches schließt die Schulung ab und hinterlässt einen Hallo-Effekt bei den Teilnehmern.

Die Schulung wurde gemeinsam mit der Firma Köhler Transfer entwickelt. Seit Oktober 2011 haben über 1000 Personen an der Schulung teilgenommen.

Ziel

Für Unternehmen oder Träger von Einrichtungen dient die Schulung als eine präventive Maßnahme um Imageschäden oder Störungen in der Kunden-Lieferanten-Beziehung zu vermeiden und den Teilnehmern ein professionelles Verhältnis zu Nähe und Distanz zu vermitteln.

Eingesetzte Methoden

Vortrag, Präsentation, Gruppenarbeit, Rollenspiele

zeitlicher Umfang

4 Stunden.

Jeder Teilnehmer erhält die Präsentation und eine Teilnahmebestätigung.

 

Teilnehmervoraussetzungen

Grundkenntnisse und Erfahrungen im Fahrdienst. Die Schulung sollte in den ersten sechs Monaten nach Antritt der Fahrtätigkeit angeboten werden. 

 

Ihr Referent

Mike Alband-Nau, Kaufmann, Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen, Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt „Non-Profit“, Dozent im Sozialwesen 

Termin/e

Termine werden individuell (auf Anfrage) als Inhouseschulung vereinbart.

Anmerkungen

Das Seminar wurde mit einem Fahrdienstleister entwickelt. Bisher haben über 1000 Teilnehmer das Seminar wahrgenommen. Referenzen werden gern auf Anfrage erteilt.

…. die einfache Implementierung Ihrer „individuellen AZAV“ in Ihrer WfbM!

Die Anforderungen durch externe Vorgaben und Änderungen steigen immer mehr. Änderungen durch BTHG und das BDSG-NEU, durch die EU-DSGVO und die neue ISO 9001:2015….führen u.a. zu einer erhöhten Dokumentationspflicht und Unsicherheit.

Das Seminar zielt auf folgende Punkte ab:

  • Welche Auswirkung hat die ISO 9001:2015 auf die AZAV?
  • Welche Elemente der ISO 9001:2015 kann ich positiv nutzen?
  • Welche Anforderungen und Pflichten sind konkret in der AZAV zu erfüllen?
  • Wie integriere ich die AZAV in die Forderungen des BTHG, des BDSG-NEU und der EU-DSGVO ohne erheblichen Mehraufwand?
  • Wie ist meine zukünftige Ausrichtung in der AZAV?
    • Sollten sich WfbM auf neue Zielgruppen und/oder Angebote/Dienstleistungen einstellen?
    • Ist es sinnvoll, Maßnahmen anzubieten?
    • Wie können die WfbM Maßnahmen konzipieren, sich an Ausschreibungen beteiligen und diese durchführen und welche Maßnahmen kommen dabei überhaupt in Betracht?

Das Seminar bietet Ihnen Informationen und Raum für Fragen und Diskussionen.

Zielgruppe:

Werkstattleitungen, Teamleitungen und BildungsbegleiterInnen der

BBB, Qualitätsbeauftragte und Interessierte

Ziele:

– Die aktuellen Forderungen der AZAV kennen und anwenden können

– positive Elemente der ISO 9001:2015 für die AZAV nutzen

– Möglichkeiten der einzelnen Fachbereiche kennen und für die Zukunft nutzen können

– Möglichkeiten der Maßnahmendurchführung kennen

– die wichtigsten neuen Vorgaben des BDSG-NEU und der EU-DSGVO kennen und einschätzen können

– Was ändert sich durch das BTGH?

Ort und Termine:

03.06.2019 von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr

34131 Kassel, Ludwig-Erhard-Str. 10, Seminarraum im FiDT (bitte der Beschilderung folgen)

Referent:

Bernd Weimer

Kurzprofil Dozent Bernd Weimer

Kosten:

230,- € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer (inkl. Imbiss, Getränke und Unterlagen)

190,- € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer für Kunden der APV (inkl. Imbiss, Getränke und Unterlagen)

Bei zusätzlicher Buchung eines 2. Seminars erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf beide Seminare.

Wir würden uns freuen Sie in unserem Seminar begrüßen zu dürfen.

Unter diesem Link finden Sie unser Anmeldeformular und die AGB`s